2017/2018: Aktuell retten wir Meeresschildkröten in Nicaragua

Simone Nordheim ist aktuell vor Ort.
Mit Stand 16.11.2017 haben wir 100 Nester mit 9008 Eier sicher in unserem Nistgehege untergebracht.
Bis jetzt sind über 3000 Babies geschlüpft - ongoing!

Wir suchen wieder Freiwillige, die uns vor Ort im Zeitraum Mitte Juli bis Ende November in Nicaragua unterstützen.


Wir benötigen auch finanzielle Unterstützung.

Bitte helfen Sie uns. Sie erhalten umgehend eine Spendenbescheinigung!

Bankverbindung:
Deutsche Kreditbank Berlin
IBAN DE23 1203 0000 1036 8458 14
BIC: BYLADEM1001
Bankleitzahl: 12030000
Kontoinhaber: Knut Nickol und Simone Nordheim

Jetzt einfach, schnell und sicher online spenden – mit PayPal.  

Nistsaison 2016/2017

Simone Nordheim war auch 2016 vor Ort. Der MSV hat 92 Nester sicher in unserem Nistgehege ausgebrütet.
Insgesamt konnten wir, aufgrund einer guten Schlupfrate, über 8500 Babies retten.

Unsere Voluntärin Lisa war vor Ort und ist wieder zurück in Deutschland - wir danken Lisa für ihre tolle Arbeit.
Sie hat von tollen Erfahrungen berichtet und ist glücklich mit uns zum Erhalt dieser seltenen Tiere beigetragen zu haben.

Aktuelle Infos finden Sie immer auf unserer Facebook-Page.


Nistsaison 2015/2016

Es konnten 6045 Babys gerettet werden!
Vielen Dank an alle Beteligten und großzügigen Spender!

Impressionen 2015

Simple Image Gallery Extended

Finale Zahlen für die Saison 2014/2015 - Final statistics of our work

Der MSV Meeresschildkröten Schutz Verein MSV Nicaragua hat auch diese Nistsaison wieder sehr erfolgreich Meeresschildkrötenbabies gerettet.

Gemeinsam mit STR Sea Turtle Rescue Nicaragua konnten wir folgende Ergebnisse erziehlen.

Geretette Babies insgesamt / In summery we saved 11.420 Babys.

We collected 21706 eggs and saved 11.420 Babys
This gives a more ore less moderate hatchrate of 52,6 %

1. Hatchery at the Redwood Beach Resort in Mechapa
Coordinator - Stacy J. Sabo
Staff - Antonio Bolainez, Mundo Espinoza

8897 Eier / eggs
5987 Babys / hatchlings
67% Schlupfrate / hatchrate

2. Hatcheries in Jiquililo:
Coordinator - Bob Robert Rothrock with special support by Simone Nordheim
Volunteers: Kathrin Ha, Carolein Saam, Elena, Alina and David
Staff - Noel, Arthuro

12809 Eier / eggs
5433 Babys / hatchlings
42,42% Schlupfrate / hatchrate

A special THANK YOU goes to Ari Silberman and to Dennis Tortuga
and we will not forget Tina Sungoddess.


MSV hält Vortrag in Hochstedt!

Abendvortrag Rettung der Meeresschildkröten in Nicaragua

„Hüterinnen der Zeit“ zwischen Eierdieben und Pistolen - der beschützte Weg vom Ei zum Meeresschildkrötenbaby.

Weitere Info bitte hier klicken.

2013 - Über 13.000 Babies gerettet!

In dieser Saison konnten wir - diesmal mit 2 Nistgehegen - erstmalig über 10.000 Babies ins Wasser geleiten.
Vielen Dank gilt hier vor allem Ari aus den USA mit seiner großzügigen Spende und allen Beteiligten vor Ort.

Herauszustellen sind hier: Simone, Bob, Arturo, Dennis, Noel - Vielen Dank!


Der MSV sagt Danke an alle Freunde und Unterstützer!

thanks 2012

Status Saison 2012:  Es konnten 6340 Babies gerettet werden!

Unser vergrößertes Nistgehege (160 Nester) konnte dieses Jahr bis auf den letzten Platz gefüllt werden.

Sie können unser Projekt als Helfer vor Ort unterstützen oder mit einer Spende helfen!


 Nistsaison beendet: 2011 konnten 7104 Babies gerettet werden!

Für die Statistik:
98 Gerettete Nester bzw. 9343 Eier in unser Gehege verbracht.
Die Schlupf-/Geburtenrate: 76,04%

Hier das Jahresabschlußvideo 2011:

Jahresabschlussvideo 2011

Dieser Erfolg ist vor allem Simone Nordheim und Arthuro zu verdanken, die sich die Nächte um die Ohren gehauen haben, um die Schildkröteneier in unserem Gehege zu sichern. DANKE!

WIR SUCHEN DRINGEND VOLUNTÄRE - Wer Lust und Zeit hat?

Anmeldungen für das Jahr 2013 sind willkommen!


Motorrad mit Spendengelder angeschafft

Durch Spenden konnte ein neues Motorrad gekauft werden, mit dem wir nun den Strand patrullieren können, um mehr Schildkröten-Nester vor Wilderern zu retten

Simple Image Gallery Extended

Sie können uns sowohl vor Ort als Volontär oder mit einer Spende dabei helfen.
  


Zweck des Vereins ist der Schutz der Meeresschildkröten in Nicaragua, insbesondere im Nationalpark Reserva National Estero Padre Ramos, da dort – wie auch im übrigen Nicaragua aufgrund der niedrigen Verdienstmöglickeiten auf dem Land - traditionell die Schildkrötennester geplündert werden. 
Der Satzungszweck wird durch Aktivitäten vor Ort in Nicaragua und auch durch lokale und bundesweite Aktivitäten verwirklicht.

Hierbei steht der Schutz der Nistplätze und Schildkröteneier,  das Sicherstellen des Schlüpfens und die  Verbringung der Jungtiere in den Pazifik im Vordergrund.

Kurzfristige Ziele (2012 bis 2017 erreicht):
Kurzfristig sollen Brutstationen  zum Schlüpfen der jungen Schildkröten gebaut und darin das Schlüpfen sichergestellt werden. Hierzu kann es notwendig sein, ortsansässigen Eiersammlern deren Eier abzukaufen, um diese dann im Gehege neu anzulegen.

Langfristige Ziele (ongoing, teilweise umgesetzt):
Als langfristige Ziele sollen die Anwohner vor Ort eingebunden werden und das Projekt unterstützen. Der erfolgreiche Schutz der Meeresschildkröten soll längerfristig auch der ortsansässigen Bevölkerung eine wirtschaftliche Alternative bieten. Da die betroffenen Strände bereits eine schwache touristische Infrastruktur besitzen, kann die Region durch einen ökologischen Tourismus entwickelt werden. Aus ehemaligen traditionellen Wilderern können aktive Tierschützer und Touristenführer werden. Erste Ansätze sind bereits 2004 erfolgt.

In den Schulen soll das Bewusstsein der Kinder zur Nachhaltigkeit und dem Nutzen der Artenvielfalt gestärkt werden. Hierzu können Seminare für die Lehrer und Schulkinder zählen. Auch die Erstellung von Schau- und Infotafeln sollen auf die Problematik hinweisen. Eine entsprechende entwicklungspolitische Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden Dieburg und Jiquinillo ist ausdrücklich erwünscht.

Es  wird außerdem eine Zusammenarbeit mit den lokalen Naturschutzorganisationen Nicaraguas zum Schutz der Meeresschildkröten und dem Umwelt- und Naturschutzministerium in Nicaragua angestrebt.

Letzte Nacht konnten weitere 9 Nester gerettet werden -> insgesamt 9043.
Unser Nistgehege ist somit quasi gefüllt - wir müssen ein weiteres Gehege bauen, um weitere Nester sichern zu können.
WIR SUCHEN DRINGEND VOLUNTÄRE - Wer Lust und Zeit hat, jetzt ist der richtige Augenblick!