Home

Meeresschildkröten Schutz Verein Nicaragua - Aktuelles

1. Nistgehege bereits zu 100% gefüllt

17.9.2014: Nistgehege in Los Zorros ist bereits komplett belegt - 110 Nester sind dort gerettet worden.

Am zweiten Nistgehege in Mechapa wird ebenfalls fleissig gearbeitet - genaue Zahlen folgen.


Hauptversammlung vomm 12.7.2014

Folgendes wurde besprochen und im Nachgang wurde nett zusammengesessen!

  • Erfahrungen und Berichte der letzten Saison
    Letztes Jahr konnten wir erstmals in zwei Nistgehegen über 13.300 Schildkrötenbabies retten!
  • Kurzer Finanzstatus
  • Planung und Aussicht dieses Jahr

Liebe Grüße

Simone Nordheim und Knut Nickol
Vorsitzende des MSV Nicaragua


MSV hält Vortrag in Hochstedt!

Abendvortrag Rettung der Meeresschildkröten in Nicaragua

„Hüterinnen der Zeit“ zwischen Eierdieben und Pistolen - der beschützte Weg vom Ei zum Meeresschildkrötenbaby.

Weitere Info bitte hier klicken.

Über 13.000 Babies gerettet!

In dieser Saison konnten wir - diesmal mit 2 Nistgehegen - erstmalig über 10.000 Babies ins Wasser geleiten.
Vielen Dank gilt hier vor allem Ari aus den USA mit seiner großzügigen Spende und allen Beteiligten vor Ort.

Herauszustellen sind hier: Simone, Bob, Arturo, Dennis, Noel - Vielen Dank!

Auch 2013 - Der MSV vor Ort aktiv

- Im Sommer waren Susan und Knut Nickol vor Ort und haben eine Grobplanung der Nistsaison mit unseren Freunden von Sea Tutle Rescue Nicaragua vor Ort durchgeführt.
- Simone Nordheim war wieder mehrere Monate vor Ort in Nicaragua und hat aktiv Meeresschildkröten gerettet.

Hauptversammlung 2013

Am 8.6.2013 trafen sich Mitglieder und Förderer im MSV Hauptquartier in Dieburg zur Hautversammlung.
Änderungen im Vorstand:
Klaus Wiesner gibt seinen Vorsitz an Simone Nordheim ab.
Die Funktion des Kassenwarts ging von Matthias Geselle an Andreas Heerd über.

Wir können zwei neue Vereinsmitglieder begrüßen:

Lilian und Klaus Hamann aus Darmstadt

Es wurde viel besprochen, geplant, Erfahrungen ausgetauscht gegrillt, gefeiert.

Für die aktuelle Nistsaison planen wir ein zweites Nistgehege und eine signifikante Erhöhung der geretteten Schildies.


 Planung für 2014 haben begonnen.

Wir suchen wieder Freiwillige, die uns vor Ort im Zeitraum Mitte Juli bis Ende November in Nicaragua unterstützen.


Bankverbindung:
Deutsche Kreditbank Berlin
Iban: DE6612030000
BIC: BYLADEM 1001
Kontoinhaber: Dr. Matthias Geselle

 

 

Jetzt einfach, schnell und sicher online spenden – mit PayPal.  

Der MSV sagt Danke an alle Freunde und Unterstützer!

thanks 2012

Status Saison 2012:  Es konnten 6340 Babies gerettet werden!

Unser vergrößertes Nistgehege (160 Nester) konnte dieses Jahr bis auf den letzten Platz gefüllt werden.

Sie können unser Projekt als Helfer vor Ort unterstützen oder mit einer Spende helfen!


 Nistsaison beendet: 2011 konnten 7104 Babies gerettet werden!

Für die Statistik:
98 Gerettete Nester bzw. 9343 Eier in unser Gehege verbracht.
Die Schlupf-/Geburtenrate: 76,04%

Hier das Jahresabschlußvideo 2011:

Jahresabschlussvideo 2011

Dieser Erfolg ist vor allem Simone Nordheim und Arthuro zu verdanken, die sich die Nächte um die Ohren gehauen haben, um die Schildkröteneier in unserem Gehege zu sichern. DANKE!

WIR SUCHEN DRINGEND VOLUNTÄRE - Wer Lust und Zeit hat?

Anmeldungen für das Jahr 2013 sind willkommen!


Motorrad mit Spendengelder angeschafft

Durch Spenden konnte ein neues Motorrad gekauft werden, mit dem wir nun den Strand patrullieren können, um mehr Schildkröten-Nester vor Wilderern zu retten

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - http://www.msv-nicaragua.de/images/motorbike

Sie können uns sowohl vor Ort als Volontär oder mit einer Spende dabei helfen.
  


Zweck des Vereins ist der Schutz der Meeresschildkröten in Nicaragua, insbesondere im Nationalpark Reserva National Estero Padre Ramos, da dort – wie auch im übrigen Nicaragua aufgrund der niedrigen Verdienstmöglickeiten auf dem Land - traditionell die Schildkrötennester geplündert werden. 
Der Satzungszweck wird durch Aktivitäten vor Ort in Nicaragua und auch durch lokale und bundesweite Aktivitäten verwirklicht.

Hierbei steht der Schutz der Nistplätze und Schildkröteneier,  das Sicherstellen des Schlüpfens und die  Verbringung der Jungtiere in den Pazifik im Vordergrund.

Kurzfristige Ziele (2012, 2013 und 2014 erreicht):
Kurzfristig sollen Brutstationen  zum Schlüpfen der jungen Schildkröten gebaut und darin das Schlüpfen sichergestellt werden. Hierzu kann es notwendig sein, ortsansässigen Eiersammlern deren Eier abzukaufen, um diese dann im Gehege neu anzulegen.

Dieses Jahr werden wir die Schulen der Gemeinden vor Ort besuchen und mit den Lehrern, Schülern und Menschen Gespräche suchen. Hierfür sind bereits Infobroschüren vorbereitet.

Langfristige Ziele (ongoing):
Als langfristige Ziele sollen die Anwohner vor Ort eingebunden werden und das Projekt unterstützen. Der erfolgreiche Schutz der Meeresschildkröten soll längerfristig auch der ortsansässigen Bevölkerung eine wirtschaftliche Alternative bieten. Da die betroffenen Strände bereits eine schwache touristische Infrastruktur besitzen, kann die Region durch einen ökologischen Tourismus entwickelt werden. Aus ehemaligen traditionellen Wilderern können aktive Tierschützer und Touristenführer werden. Erste Ansätze sind bereits 2004 erfolgt.

In den Schulen soll das Bewusstsein der Kinder zur Nachhaltigkeit und dem Nutzen der Artenvielfalt gestärkt werden. Hierzu können Seminare für die Lehrer und Schulkinder zählen. Auch die Erstellung von Schau- und Infotafeln sollen auf die Problematik hinweisen. Eine entsprechende entwicklungspolitische Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden Dieburg und Jiquinillo ist ausdrücklich erwünscht.

Es  wird außerdem eine Zusammenarbeit mit den lokalen Naturschutzorganisationen Nicaraguas zum Schutz der Meeresschildkröten und dem Umwelt- und Naturschutzministerium in Nicaragua angestrebt.

Letzte Nacht konnten weitere 9 Nester gerettet werden -> insgesamt 9043.
Unser Nistgehege ist somit quasi gefüllt - wir müssen ein weiteres Gehege bauen, um weitere Nester sichern zu können.
WIR SUCHEN DRINGEND VOLUNTÄRE - Wer Lust und Zeit hat, jetzt ist der richtige Augenblick!
Go to top